Preise

[Optionen > Stammdaten > Preise]

Inhalt Ausblenden

Allgemeines zur Preisgestaltung

protel Air verfolgt bei der Preisgestaltung zwei Konzepte:

Preisübersicht

Klicken Sie in der Baumansicht auf Preistypen, erhalten Sie rechts in der Tabelle eine komplette Übersicht über alle in protel Air hinterlegten Preise:

Klicken Sie in der Baumansicht auf Zimmerpreis, zeigt protel Air Ihnen eine Auflistung Ihrer einfachen Zimmerpreise (listenbasierte Preistypen).

Klicken Sie in der Baumansicht auf Erweiterter Preisberechnung, zeigt protel Air Ihnen eine Auflistung Ihrer erweiterten Zimmerpreise (kalkulationsbasierte Preistypen).

Zimmerpreis (listenbasierter Preistyp)

Optionen > Stammdaten > Preise] > Preistypen > Zimmerpreis]

Diese Funktion bietet:

Preistyp anlegen

[Stammdaten > Preise > Preistypen > [Hinzufügen])

Betätigen Sie die Schaltfläche "Hinzufügen" , um einen neuen Preistyp anzulegen.

In den Bereichen Allgemeine Einstellungen und Buchungsbedingungen werden pro Preistyp folgende Informationen gespeichert:

Name

Darstellung z.B. im Reservierungsdialog oder bei Online-Buchungen. Übersetzen Sie den Namen des Preistyps über die Globus-Schaltfläche.

Kurzbezeichnung

Interne Bezeichnung für den Preistyp

Beschreibung

Der Beschreibungstext wird bei Online-Buchungen dargestellt und kann z.B. Informationen über Inklusiv-Leistungen, Saisonzeiten oder sonstige Konditionen enthalten.

Preisgruppe

Sie können einen Preistyp einer bestimmten Preisgruppe zuordnen (Beispiel: Alle Firmenpreistypen gehören zur Preisgruppe "Corporate").

Preistypart

Wählen Sie aus der Auswahlbox einen Typ aus. Die Typen werden vom System vorgegeben und sind unterteilt in:

Complimentary

Um statistisch die Gäste zu erfassen, die ohne Berechnung im Hotel wohnen, kann ein Gratis-Preistyp (auch geläufig als "complimentary") angelegt werden.

House use

Diese Preistypart ähnelt dem Gratis-Preistyp. Sie repräsentiert hausinterne Übernachtungen (Mitarbeiter, die im Haus übernachten).

Normal

Standardpreise werden als "normale" Preistypen angelegt.

Null

Dieser Preistyp wird statistisch nicht erfasst und kann für die Verwendung hausinterner Konten benutzt werden (Gruppenmaster und Pseudozimmer).

Rack

Der Preis, der standardmäßig über die Reservierungsanfrage angezeigt werden soll, wird mit dieser Auswahl vorgegeben.

Vertragsrate

Firmenraten, vertraglich vereinbarte Sonderpreise, etc.

Preis enthält (optional)

Wenn Sie möchten, können Sie in Ihren Preistyp auch einen Artikel oder ein Paket inkludieren. Setzen Sie hierfür ein Häkchen in das Ankreuzfeld "Preis enthält" und wählen einen Artikel / ein Paket aus (z.B. Frühstück). Ist ein Preis für den Artikel hinterlegt, wird dieser nun angezeigt. Bei Bedarf können Sie den Preis auch überschreiben.

Im Zimmerpreis enthalten: Setzen Sie hier kein Häkchen, wird der Artikelpreis zum Zimmerpreis hinzu gerechnet. Bei einem gesetzten Häkchen ist der ausgewählte Artikel im Zimmerpreis inklusive.

Rechnungstext

Die im Feld "Rechnungstext" eingebene Bezeichnung wird auf der Rechnung des Gastes angezeigt. Über die Weltkugel können Sie Übersetzungen eingeben.

Rabattgruppen aktiv

Setzen Sie hier ein Häkchen, werden die unten im Fenster angegebenen Rabatte für diesen Preistyp angewendet. Wie Sie Altersrabatte festlegen, lesen Sie im Abschnitt "Rabattgruppen".

Standardrate

Bei Onlinebuchungen wird der so gekennzeichnete Preistyp immer an erster Stelle präsentiert.

Wäschewechsel

In protel Air können Sie einstellen, wie häufig die Wäsche in Ihren Zimmern gewechselt werden soll. Primär wird dies über die Zimmerkategorie geregelt. In den Preistypen kann eine Abweichung zum angelegten Standard hinterlegt werden - z. B. wenn das Wellnessangebot unabhängig von der gebuchten Zimmerkategorie einen täglichen Wäschewechsel erhalten soll. Geben Sie im Feld Wäschewechsel das Intervall für den Wechsel an und der Wäschewechsel wird für den gebuchten Preis in der Hausdamenliste angezeigt.

Online buchbar

Setzen Sie hier ein Häkchen, wenn der Preistyp in Ihrer Online-Buchbarkeit angeboten werden soll.

Nullpreise buchen

Manchmal enthält ein Preistyp Nullpreise oder Artikel mit Nullpreisen. Wenn der Preistyp oder der Nullpreis-Artikel mit null Euro auf der Rechnung verbucht werden soll, setzen Sie bitte hier ein Häkchen!

Garantie

Hier können Sie den Preistyp mit einer Garantiebedingung verknüpfen. Die hier angegebene Garantiebedingung wird automatisch bei Buchung des Preistyps verwendet und im Reservierungsdialog angezeigt.

Weiterführende Informationen zu den Garantiebedingungen erhalten Sie hier:

Anzeige der für eine Reservierung gültigen Garantiebedingungen: Reservierungsübersicht > Standard-Dialog > Zimmer > Garantiebedingungen

Konfiguration der Garantiebedingungen: Stammdaten > Reservierungscodes > Garantiebedingungen

Storno

Hier können Sie den Preistyp mit einer Stornobedingung verknüpfen. Die hier angegebene Stornobedingung wird automatisch bei Buchung des Preistyps verwendet und im Reservierungsdialog angezeigt.

Weiterführende Informationen zu den Stornobedingungen erhalten Sie hier:

Anzeige der für eine Reservierung gültigen Stornobedingungen: Reservierungsübersicht > Standard-Dialog > Zimmer > Stornobedingungen

Konfiguration der Stornobedingungen: Stammdaten > Reservierungscodes > Stornobedingungen

Legen Sie nacheinander so viele Preistypen an, wie Sie benötigen. Wenn alle Preistypen angelegt sind, markieren Sie den Preistyp auf der linken Seite in der Baumansicht und selektieren darunter den Bereich Preise. In der rechten Fensterhälfte geben Sie nun die einzelnen Preise pro Kategorie und Belegung ein:

Preisregeln definieren

Sie können für jeden beliebigen Preis eine Gültigkeitsregel anlegen. Somit besteht die Möglichkeit, spezielle Angebote zu gestalten, die zum Beispiel nur am Wochenende, mit Mindestaufenthalt oder zu einem bestimmten Zeitpunkt buchbar sind.

Um für einen Preistyp eine Regel anzulegen, selektieren Sie den jeweiligen Preistyp und klicken in der Baumansicht unterhalb des Preistyps auf den Bereich Regeln. Nun haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Regeln zu aktivieren:

Erweiterte Preisberechnung

[Stammdaten > Preise > Erweiterte Preisberechnung]

Wenn Sie in Ihrem Preisgefüge Packages und Arrangements anbieten (Wellness-Wochenende, Feinschmecker-Arrangements, etc.), empfiehlt sich der Einsatz der erweiterten Preisberechnung. Dort legen Sie auf Kalkulationsebene die genaue Zusammensetzung der im Package enthaltenen Leistungen und Preise fest. Zusätzlich können Sie für jede einzelne Kalkulation individuelle Regeln definieren, wie z. B. Saisonzeiten, zulässige An-und Abreisetage sowie Mindestaufenthaltsdauer.

Ein kalkulationsbasierter Preistyp teilt sich in verschiedene Ebenen auf. Die 3 Hauptebenen unterteilen sich dabei wie folgt:

  1. Allgemeine Einstellungen
  2. Regeln
  3. Kalkulationen

Allgemeine Einstellungen

[Stammdaten > Preise > Erweiterte Preisberechnung > Hinzufügen [+]]

Klicken Sie in der linken Fensterhälfte unterhalb der Baumansicht auf das Plus-Zeichen , um einen neuen kalkulationsbasierten Preistyp anzulegen.

Nehmen Sie die folgenden Einstellungen vor:

Name

Darstellung z.B. im Reservierungsdialog oder bei Online-Buchungen. Übersetzen Sie den Namen des Preistyps über die Globus-Schaltfläche.

Kurzbezeichnung

Interne Bezeichnung für den Preistyp

Beschreibung

Der Beschreibungstext wird bei Online-Buchungen dargestellt und kann z.B. Informationen über Inklusiv-Leistungen, Saisonzeiten oder sonstige Konditionen enthalten

Preisgruppe

Sie können einen Preistyp einer bestimmten Preisgruppe zuordnen (Beispiel: Alle Firmenpreistypen gehören zur Preisgruppe "Corporate").

Preistypart

Wählen Sie aus der Auswahlbox einen Typ aus. Die Typen werden vom System vorgegeben und sind unterteilt in:

Complimentary

Um statistisch die Gäste zu erfassen, die ohne Berechnung im Hotel wohnen, kann ein Gratis-Preistyp (auch geläufig als "complimentary") angelegt werden.

House use

Diese Preistypart ähnelt dem Gratis-Preistyp. Sie repräsentiert hausinterne Übernachtungen (Mitarbeiter, die im Haus übernachten).

Normal

Standardpreise werden als "normale" Preistypen angelegt.

Null

Dieser Preistyp wird statistisch nicht erfasst und kann für die Verwendung hausinterner Konten benutzt werden (Gruppenmaster und Pseudozimmer).

Rack

Der Preis, der standardmäßig über die Reservierungsanfrage angezeigt werden soll, wird mit dieser Auswahl vorgegeben.

Vertragsrate

Firmenraten, vertraglich vereinbarte Sonderpreise, etc.

Standardrate

Bei Onlinebuchungen wird der so gekennzeichnete Preistyp immer an erster Stelle präsentiert.

Wäschewechsel

In protel Air können Sie einstellen, wie häufig die Wäsche in Ihren Zimmern gewechselt werden soll. Primär wird dies über die Zimmerkategorie geregelt. In den Preistypen kann eine Abweichung zum angelegten Standard hinterlegt werden - z. B. wenn das Wellnessangebot unabhängig von der gebuchten Zimmerkategorie einen täglichen Wäschewechsel erhalten soll. Geben Sie im Feld Wäschewechsel das Intervall für den Wechsel an und der Wäschewechsel wird für den gebuchten Preis in der Hausdamenliste angezeigt.

Online buchbar

Setzen Sie hier ein Häkchen, wenn der Preistyp in Ihrer Online-Buchbarkeit angeboten werden soll.

Nullpreise buchen

Manchmal enthält ein Preistyp Nullpreise oder Artikel mit Nullpreisen. Wenn der Preistyp oder der Nullpreis-Artikel mit null Euro auf der Rechnung verbucht werden soll, setzen Sie bitte hier ein Häkchen!

Differenzartikel

Wird der im Preistyp festgelegte Preis einmal manuell überschrieben (z.B. weil ein spezieller Nachlass gewährt wird), können die entstehenden Differenzen auf einen separaten Differenzartikel gebucht werden. So können Sie z.B. mit einer Auswertung festhalten, wie viel Rabatt Sie Ihren Gästen gewährt haben – das System rechnet automatisch für Sie.

Buchungstext

Soll der Differenzartikel separat als einzelner Artikel auf der Rechnung verbucht werden, so wählen Sie hier aus der Klappbox den Eintrag „Artikel separat buchen“. Soll der Differenzartikel als Paket mit der Logis und sonstigen enthaltenen Leistungen verbucht werden, legen Sie zunächst die weiteren Kalkulationen an und wählen später den Buchungstext der zugehörigen Kalkulation aus

Garantie

Hier können Sie den Preistyp mit einer Garantiebedingung verknüpfen. Die hier angegebene Garantiebedingung wird automatisch bei Buchung des Preistyps verwendet und im Reservierungsdialog angezeigt.

Weiterführende Informationen zu den Garantiebedingungen erhalten Sie hier:

Anzeige der für eine Reservierung gültigen Garantiebedingungen: Reservierungsübersicht > Standard-Dialog > Zimmer > Garantiebedingungen

Konfiguration der Garantiebedingungen: Stammdaten > Reservierungscodes > Garantiebedingungen

Storno

Hier können Sie den Preistyp mit einer Stornobedingung verknüpfen. Die hier angegebene Stornobedingung wird automatisch bei Buchung des Preistyps verwendet und im Reservierungsdialog angezeigt.

Weiterführende Informationen zu den Stornobedingungen erhalten Sie hier:

Anzeige der für eine Reservierung gültigen Stornobedingungen: Reservierungsübersicht > Standard-Dialog > Zimmer > Stornobedingungen

Konfiguration der Stornobedingungen: Stammdaten > Reservierungscodes > Stornobedingungen

Regeln

Die hier definierten Regeln gelten für alle im Preistyp enthaltenen Kalkulationen, unabhängig davon, welche Gültigkeiten für die einzelnen Kalkulationen definiert werden. Schränken Sie die gesamte Rate z.B. auf einen bestimmten Zeitraum ein:

Haben Sie über das Jahr hinweg verschiedene Saisonzeiten und –preise, diese gelten jedoch zunächst z.B. nur für das Jahr 2013, so können Sie die gesamten Kalkulationen, die diese Rate enthalten wird, vom 01.01.2013 bis zum 31.12.2013 einschränken. Die tatsächlichen Saisonzeiten und -preise definieren Sie später in den einzelnen Kalkulationen.

Ebenso können Sie hier festlegen, dass die gesamte Rate, mit allen enthaltenen Kalkulationen, nur an bestimmten Wochentagen oder bei einer bestimmten Aufenthaltsdauer buchbar ist (vgl. Abschnitt Zimmerpreise > Preisregeln).

Kalkulationen

Hier legen Sie die einzelnen Kalkulationen für den erweiterten Preistyp fest. Einmal angelegte Kalkulation können für verschiedene Preise beliebig wiederverwendet werden. protel Air unterscheidet zwei Kalkulationstypen:

Diese Unterteilung ermöglicht es Ihnen, innerhalb einer Rate beliebig viele Kalkulationen mit den verschiedensten Konditionen oder Preisen zu hinterlegen.

Zimmerpreiskalkulation

In der Zimmerpreiskalkulation legen Sie den zu verbuchenden Übernachtungspreis für Ihre Zimmer/Objekte fest. Sie können innerhalb einer Rate beliebig viele Zimmerpreiskalkulationen anlegen. Somit besteht die Möglichkeit, innerhalb einer Rate verschiedene Buchungs- oder Preiskonditionen abzubilden. Darüberhinaus werden Ihre Preise dadurch saisonübergreifend buchbar, sowohl in der Hotelverwaltung als auch bei Onlinebuchungen.

Ein Beispiel:
Sie haben für das Jahr 2013eine Hauptsaison, eine Nebensaison und eine Zwischensaison mit je unterschiedlichen Preisen festgelegt und möchten eine Business-Rate zu je unterschiedlichen Preisen hinterlegen. Die Rate soll zunächst in der Kategorie "Superior" buchbar sein (weitere Kategorien sind denkbar).

Legen Sie zunächst unterhalb des Eintrags "Erweiterte Preisberechnung" den Preistyp "Business I" an (oder einen beliebigen anderen Typ, Beschreibung siehe oben).

  1. Um für einen Preistyp eine neue Kalkulation hinzuzufügen,klicken Sie zunächst in der Baumansicht auf den erweiterten Preistyp (z.B. "Business I" und dort auf den Ast „Kalkulationen“. Wir gehen in diesem Beispiel davon aus, dass Sie noch keine Kalkulationen angelegt haben, deshalb ist der Fensterbereich "Verfügbare Kalkulationen" zunächst leer. Später erscheinen hier alle Kalkulationen, die Sie im weiteren Verlauf einrichten werden.
  2. Klicken Sie im Fensterbereich "Verfügbare Kalkulationen" auf das Plus-Zeichen und wählen Zimmerpreiskalkulation.

  1. Nehmen Sie im sich öffnenden Fenster folgende Einstellungen vor:

  1. Wechseln Sie in den Reiter Regeln, wenn Sie für die Zimmerpreiskalkulation eigene Regeln wie gültige Saisonzeiten usw. festlegen möchten.
    [Optionen > Stammdaten > Preise > Erweiterte Preisberechnung > Kalkulationen > Zimmerpreiskalkulation > Reiter "Regeln"]

  1. Wechseln Sie abschließend in den Reiter Preise:

Beispiel 1 (Businesspreis ohne separate Altersgruppen)

Sie möchten im erweiterten Preistyp "Business I" ein Frühstück inkludieren und würden auf einen Gesamtpreis von 100,- € für 1 Zimmer mit 1 Person kommen. Die Logis wird intern jedoch anteilig mit 90,- € und das Frühstück mit 10,- € berechnet; geben Sie also für die Belegung mit einem Erwachsenen einen Zimmerpreis von 90,-€ ein (Das Frühstück wird später über die Artikelkalkulation als Leistung hinzugefügt).

Für 2 Erwachsene im Zimmer soll der Gesamtpreis bei 130,-€ liegen. Abzüglich der zwei Frühstücke à 10,-€  ergibt sich für die Belegung mit 2 Personen ein reiner  Zimmerpreis von 110,- €, usw...

Beispiel 2 (Familienpreis mit Altersgruppen)

Eine Familie mit 2 Erwachsenen und 1 Kind im Alter von 8 Jahren möchte reservieren. Sie haben in den Altersgruppen Kinder mit 8 Jahren für „Stufe 2" hinterlegt.

Die Eltern werden mit 100,- € berechnet (Zimmerpreis für 2 Personen) und das Frühstück mit 10,-€ pro Person . Nun können Sie verschiedene Preise hinterlegen:

  • Das Kind schläft im eigenen Zimmer, da es aber nicht den vollen Preis eines Erwachsenen zahlen soll, können Sie in der Zeile „eigenes Zimmer“ je Altersgruppe einen entsprechend günstigeren Preis gegenüber einem Erwachsenen festlegen:

    Im angegebenen Beispiel erhält das mitgereiste Kind ein eigenes Zimmer zum Vorzugspreis von 40,-€.

  • Das Kind soll mit den 2 Erwachsenen im Zimmer nur einen kleinen Aufpreis von 20,-€ für z.B. das Zustellbett bezahlen. Geben Sie also für die zweite Altersgruppe bei „Belegung mit 2 Erw.“ z. B. 20,-€ ein, usw. Die Kategorie, für die Sie die Zimmerpreiskalkulation anlegen, muss hierbei eine Belegung mit 3 Personen zulassen:

Somit werden 100,-€ Logis für die Erwachsenen plus 20,-€ für das Kind von 8 Jahren berechnet.

 

  1. Klicken Sie auf [Übernehmen] um die bisherigen Eingaben zu speichern!

 

Dies waren die Eingaben für Ihre Zwischensaison entsprechend der gewünschten Zimmerkategorie (Superior). Gehen Sie für weitere Kategorien und weitere Saisonzeiten, z.B. der Haupt- und Nebensaison, wie oben beschrieben vor und legen dafür jeweils eigene Zimmerkalkulationen an.

Geht es um die gleiche Saisonzeit, denken Sie daran, den gleichen Gültigkeitszeitraum je Kategorie einzugeben.

Alle innerhalb einer Rate hinterlegten Kalkulationen können am Ende saisonübergreifend gebucht werden. Das System sucht dabei automatisch die korrekten Preisinformationen aus den einzelnen Kalkulationen heraus.

Vorsicht: Achten Sie darauf, dass Zimmerkalkulationen für dieselbe Kategorie und denselben Logisartikel nicht im gleichen Zeitraum liegen. Wenn beide Kalkulationen gültig sind, werden auch beide Preise summierend in der Reservierung bzw. der Rechnung verbucht.

Artikelkalkulation

In Artikelkalkulationen legen Sie alle zusätzlichen Leistungen an, die Sie mit einem Preistyp verkaufen möchten. Zum Beispiel Frühstück, Halbpension, eine Massage, Reinigungskosten, Internetzugang oder das Silvester-Special.

Sie können beliebig viele Artikelkalkulationen in einer Rate anlegen.

Wählen Sie zunächst den erweiterten Preistyp, für den Sie eine Artikelkalkulation anlegen möchten. Klicken Sie in der Baumstruktur auf „Kalkulationen“, im Fensterbereich "Verfügbare Kalkulationen" auf das [+]-Symbol und wählen Sie Artikelkalkulation.

  1. Geben Sie zunächst die „Allgemeinen Einstellungen“ ein:

  1. Wechseln Sie auf den Reiter "Regeln", wenn die Artikelkalkulation nur unter speziellen Bedingungen buchbar sein soll und nehmen Sie die entsprechenden Einstellungen vor.

  1. Wechseln Sie auf den Reiter „Artikel“. Klicken Sie auf „Hinzufügen“ um der Kalkulation Artikel hinzuzufügen.

Bei Preisen mit enthaltenem "Fixleistungsartikel" wird der Fixleistungsartikel NICHT an externe Buchungskanäle übertragen.